Sie befinden sich hier: Fischland-Darß-Zingst

 

Fischland-Darß-Zingst

Die 45 km lange Halbinsel Fischland-Darß-Zingst liegt an der Küste von Mecklenburg-Vorpommern, zwischen den Hansestädten Rostock und Stralsund. Sie gehört zu einem großen Teil zum "Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft" und wird von den südlichen Boddengewässern und der Ostsee eingerahmt.
Die ursprüngliche Landschaft der der Halbinsel mit ihren langen Sandstränden, dem ruhigen Hinterland am Bodden und den historischen Fischerdörfern, ist schon seit langer Zeit ein Ziel für Sommerurlauber.
Zu den wichtigsten Orten auf der Landzunge gehören die Ostseebäder Dierhagen, Wustrow und Prerow, das Boddendorf Born sowie die Künstlerkolonie Ahrenshoop.
Am Eingang zur Halbinsel befindet sich Graal-Müritz, eines der bekanntesten und schönsten Ostseeheilbäder Deutschlands.
Die außergewöhnliche und abwechslungsreiche Landschaft der Region zieht zu jeder Jahreszeit viele Gesundheits- und Kultururlauber an.
Einer der schönsten Küstenabschnitte ist der malerische und wilde Darßer Weststrand, der von knorrigen Windflüchtern eingerahmt wird. Die Umgebung kann sehr gut mit dem Rad oder zu Fuß entdeckt werden.
Während die 60 km lange Ostseeküste vor der Halbinsel als Mekka für Surfer, Segler und Badeurlauber gilt, lädt die ruhige, und grüne Umgebung der Bodden zum Angeln und Wasserwandern ein.


Werfen Sie einen Blick in unser Gastgeberverzeichnis:

Camping- und Zeltplätze

Ferienwohnungen & Ferienhäuser

Hotels & Pensionen











Nach oben