Sie befinden sich hier: Fischland-Darß-Zingst Darßer Weststrand - Der Weststrand auf dem Darß

 

Darßer Weststrand

Zu den schönsten und abwechslungsreichsten Küstenlandschaften an der Ostsee gehört die Region Fischland-Darß-Zingst. Der kilometerlange Strand vereint sich hier mit tiefen und urwüchsigen Kiefernwäldern, die charakteristisch sind für die Küstenlandschaften der Region.

Die Strände haben eine Länge von 60 Kilometern und das Wasser hat eine ausgezeichnete Qualität. Segeln, Surfen, Angeln und Wasserwandern stehen hier auf der Tagesordnung. Besonders beeindruckend ist der Darßer Weststrand mit seinen entwurzelten Baumresten, die täglich ein neues Bild abgeben und die Betrachter in Staunen versetzen. Ein interessantes Ausflugsziel ist der Darßer Ort, ein Leuchtturm aus dem Jahre 1848. Er ist der älteste Leuchtturm an der Ostseeküste.

Der Darßer Weststrand ist Teil des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft. Jährlich besuchen etwa drei Millionen Menschen diesen Nationalpark und nutzen diesen zur Erholung und Entspannung. Auf geführten Wanderwegen können Besucher dieses Naturareal aus nächster Nähe bewundern und die faszinierende Tierwelt beobachten.

Zahlreiche Radwege führen vom Weststrand bis zum Darßer Ort und bieten den Radfahrern ein unvergessliches Panorama. Fischland-Darß-Zingst gehört mit zu den schönste Urlaubsregionen in Deutschland und bietet für die ganze Familie Sport, Erholung, Entspannung und wertvolle Einblicke in eine fast unberührte Natur.
Booking.com






Nach oben