Sie befinden sich hier: Fischland-Darß-Zingst Ostseebad Prerow

 

Ostseebad Prerow

Prerow das Badeparadies an der Ostsee mit weitläufigen Sandstränden
Das Ostseebad Prerow kann auf eine lange bewegte Geschichte zurückblicken. Als Fischerdorf und Seefahrerhort wurde es zum ersten Mal im zwölften Jahrhundert erwähnt, und war vom Mittelalter bis in die Neuzeit, ein ständig umkämpftes Gebiet.
Mal schwedisch, dänisch und schließlich preußisch begann sich der kleine Ort Anfang des 19. Jahrhunderts als Kurort einen Namen zu machen. Dies geschah zeitgleich mit dem Niedergang der Segelschifffahrt, der auch vor Prerow nicht halt machte, und seine drei kleinen Werften zwang zu schließen. Allerdings war der lange, mit feinem weißen Sand bedeckte, dazu noch abgeschiedene Bilderbuchstrand wie geschaffen für den damals aufkommenden Badetourismus.
Die Menschen erkannten schnell die Vorzüge des einfachen Verdienstes und stellten sich ohne große Probleme der neuen Herausforderung. Sogar eine kleine aber namhafte Künstlerkolonie entstand.
Im vorigen Jahrhundert glänzte Prerow dann mit dem Beinamen „Mallorca des Ostens”. Auf den weitläufigen Sandstränden tummelten sich in Spitzenzeiten bis zu 10.000 Badegäste.
Prerow ist somit seit mehr als einhundert Jahren ein attraktiver Urlaubsort für Badegäste.


Sehenswertes nahe Prerow:

Leuchtturm und Natureum Darßer Ort - Darßer Ort ist der nördlichste Punkt der Ostsee-Halbinsel Fischland-Darß-Zingst in Mecklenburg-Vorpommern.
Booking.com






Nach oben